Diabetes Spezialschuhe
 

Der diabetische Fuß ist eines der am meisten vernachlässigten Folgeprobleme des Diabetikers. Durchblutungsstörungen und Nervenerkrankungen (Polyneuropathie) als Begleiterscheinung der Zuckerkrankheit machen den Fuß besonders anfällig für Druckstellen, welche aufgrund der gestörten Schmerzempfindung nicht wahrgenommen werden.

So können schnell offene Wunden entstehen, welche gerade bei Diabetikern sehr schlecht heilen. Im Extremfall müssen dann Zehen oder sogar der ganze Fuß amputiert werden.

Oberstes Gebot für die medizinische Therapie des Diabetes ist es, die Patienten gut einzustellen, um ihre Stoffwechsellage möglichst stabil zu halten. Um dieses zu erreichen sprechen Sie den behandelnden Arzt hierauf an.

Wir als Orthopädieschuhtechnik-Meisterbetrieb können durch Druckmessungen die kritischen Stellen am Fuß genau erkennen. Alle orthopädieschuhtechnischen Maßnahmen beim diabetischen Fuß sollten deshalb zum Ziel haben, den Druck unter der Fußsohle weiter zu verringern.
Die Trageprobe ist unerlässlich. Die Patienten können nicht angeben, ob "der Schuh drückt", weil die Sensibilität und Schmerzempfindung wegen der Neuropathie ausgefallen sind.

Die elektronische plantare Druckmessung im Schuh analysiert die Druckverteilung auf verschiedene Bereiche der Fußsohle, sowohl statisch beim Stehen als auch dynamisch beim Gehen. Damit können Fehlbelastungen direkt in Newton/cm gemessen und grafisch dokumentiert werden. Längen- und Breitenveränderung des Fußes, Schwerpunktverläufe, Druckspitzen, Aufstandsfläche und Orte maximaler Last werden dynamisch erfaßt. Die Druckentlastung durch Einlagen oder orthopädische Schuhzurichtungen kann direkt gemessen werden.

Nach fast zweijähriger Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit führenden Fachärzten und Schuhtechnikern entstand ein kompromissloser Schuh für die besonderen Bedürfnisse des "diabetischen Fußes".

Diese Diabetes-Schuhe der Marke Lucro und Thanner sind bei uns in verschiedenen Modellen erhältlich.

                                   

                                    
Diese Schuhe bieten neben der Möglichkeit von individuellen Zurichtungen einen großen Innenraum für bis zu 10 mm-dicke Maßeinlagen.

                 
Weichpolstereinlage in leichter Schalenform mit Spezial-Decksohle für Diabetiker, nach Gipsabdruck hergestellt .